18 Jahre openFORCE Information Technology

Vom 3. März 2020. Janika Hidegh, Marketing und Social Media Managerin

#company #about #culture #management

Vom kundennahen Softwareentwickler zum agilen Partner für maßgeschneiderte Cloudlösungen

Mit einem Schmunzeln im Gesicht denken Otto Meinhart und Gerhard Hipfinger, ihres Zeichens Gründer und Geschäftsführer der openFORCE an die Anfänge des Unternehmens im Jahr 2002 zurück.

„Als in den späten 90-Jahren Online Unternehmen wie Pilze aus dem Boden sprossen, wuchs auch der Bedarf an Softwarelösungen zur Bedienung der Bedürfnisse der steigenden Anzahl an Online Kunden. Dieses Umfeld war natürlich optimal für den Startschuss der openFORCE”, erinnert sich Gerhard Hipfinger an die Gründungszeit.

Das damals noch zweiköpfige Team, das gleichzeitig den Vertrieb und die administrative Verwaltung „schupfte“, wagte noch nicht an die umfassende Transformation des Unternehmens über die nächsten achtzehn Jahre hinweg zu denken.

Die Unternehmenskultur macht den Unterschied bei der openFORCE

„Viele kompetente Köpfe sind über die Jahre hin gekommen und wieder gegangen. Im Großen und Ganzen wurde die Weiterentwicklung der openFORCE weitgehend von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mitgetragen. Ich bin stolz auf das Teamverständnis und das Miteinander bei der openFORCE, das schlussendlich unsere Dienstleistungen vom Standard am Markt deutlich abhebt“, sinniert Otto Meinhart.

Kurs auf neue Geschäftsmodelle und strategische Allianzen

Der Wandel zum gefragten Technologiepartner wurde im eigentümergeführten Unternehmen bewusst herbeigeführt und aktiv durch agile Strategieworkshops vorangetrieben. 2018 wurde die Ausweitung des Geschäftsmodells rechtlich abgeschlossen. „Die openFORCE wird unter anderem aufgrund unserer jahrelangen guten Geschäftsbeziehungen als Partner für Strategieprojekte der Digitalisierung in KMUs bishin zu börsennotieren Unternehmen angesehen. Wir positonieren uns in Zusammenarbeit mit Vorstand- und Geschäftsführungsebene als strategischer Partner und möchten dies auch nach außen transportieren“, bestätigt Gerhard Hipfinger den aktuellen Approach bei der openFORCE.

Individuelle Softwarearchitekturen stehen im Fokus

Um am umkämpften Markt bestehen zu können, hat sich die openFORCE dank regelmäßiger Retrospektiven kontinuierlich weiterentwickelt und sieht sich selbst heute als Anbieter für maßgeschneiderte Lösungen für Java und Scala-Plattformen mit modernen und leicht bedienbaren Oberflächen für Cloud Anwendungen und Mobile Apps. openFORCE Lösungen werden ganzheitlich geplant, agil entwickelt, auf Herz und Nieren getestet und schlüsselfertig übergeben.

Mit agilen Prozessen zu maximaler Kundenzufriedenheit

Auf Kundenseite spürt man dies an der Beratungsleistung in Form von Strategie Workshops, geführten Design Thinking Prozessen, agilem Coaching und Software Architektur Beratung. Bereits in der kritischen Vorprojektphase unterstützen die Spezialisten der openFORCE bei der komplexen Entscheidungsfindung, die im Zuge eines Technologieprojektes anfällt - sowohl fachlich als auch organisatorisch.

Neue Chancen im digitalen Umfeld ergreifen

„Der Erfolg der vergangenen Jahre bestätigt unseren Approach!“, lacht Otto Meinhart. So konnte ein zusätzliches Geschäftsfeld extrahiert werden. Mit openDEVS.net wurde eine Plattform eingerichtet, die interessierten Entwicklerinnen und Entwicklern Projekte auf Freelancer-Basis bzw. als Einstieg in eine Festanstellung anbietet. Auf diesem Weg verbindet man die geballte Vertriebskraft der openFORCE mit individuell nachgefragten Entwickler Skills.

Die Zukunft der openFORCE steht fest

“Auch in den nächsten Jahren werden wir chancenorientiert und lernbereit auf die sich uns stellenden Herausforderungen zugehen”, da sind sich Otto Meinhart und Gerhard Hipfinger einig, “Wir werden unsere Visionen weiterhin in unterschiedlichster Form in die openFORCE einbringen und sicherstellen, dass das Unternehmen selbstorganisiert und nachhaltig wachsen kann. Wir blicken optimistisch in die Zukunft!”

Janika Hidegh
Janika Hidegh
Marketing und Social Media Managerin

Als kreative Kommunikatorin mit einer Leidenschaft für Storytelling schöpft Janika aus ihrer mehrjährigen Erfahrung in den Bereichen Marketing und Unternehmenskommunikation. Mit einem Händchen für Tonalität und Bildsprache managt sie den Presseauftritt sowie die Präsenz der openFORCE auf Social Media Plattformen und begleitet Referenzberichte und Kooperationen.

LinkedIn Xing